Textilveredelung

1/6
Stickerei

Mit unseren Stickmaschinen der neuesten Generation sind wir im Stande, eine Vielzahl unterschiedlichster Materialien zu veredeln und Ihnen somit einen individuellen Touch zu verleihen.

Die Stickerei ist die edelste und gleichzeitig auch haltbarste Veredelungsmöglichkeit. Wir verwenden ausschließlich hochqualitative Garne marktführender Garnfabriken. Dies hat für Sie den Vorteil, das diese Garne nicht nur eine normale Maschinenwäsche überstehen, sondern auch gekocht oder sogar gebleicht werden können.

1/5
Flexfolie

Dieses Veredelungsverfahren zeichnen sich durch einen weichen Griff aus. Ein Vorteil gegenüber klassischer Druckverfahren ist die Dehnbarkeit der Folie. Somit ist gewährleistet, dass die Drucke nach mehrmaligem Waschen nicht reißen.

Kern dieser Technik ist das Aufpressen einer speziellen Textilfolie unter hohem Druck und Hitze.

Besondere Gestaltungsmöglichkeiten können mit dieser Technik umgesetzt werden. Effekte wie Glitzer oder Reflektionen sind hier problemlos möglich.

1/3
Direktdruck

Das neuste Verfahren in unserem Portfolio ist der Digital Direktdruck auf Textilien.

Dieses Verfahren eignet sich vor allem für Stoffe mit hohem Baumwollanteil.

Hier wird mittels eines speziellen Inkjet-Druckers Farbe direkt auf das Textil aufgedruckt und im Anschluss mit einer unserer Transferpressen fixiert und somit haltbar gemacht.

Durch eine Vorbehandlungstechnik ist es möglich auch farbige oder schwarze Textilien mit leuchtenden, kräftigen Farben zu bedrucken.

1/4
Flockfolie

Die Beflockung garantiert einen weichen Griff sowie kräftige, deckende Farben.

Durch unsere Digitale Herstellungstechnik können wir sowohl kleine wie auch größere Stückzahlen realisieren.

Spezielle Flockfolien können sogar mit Fotos oder aufwändigen Grafiken bedruckt werden.

1/5
Sublimation

Mittels Trägerpapier wird Farbe unter hohem Druck und Hitze auf das zu bedruckende Textil übertragen.

Bei diesem Druckverfahren entsteht keine Farbschicht auf dem Gewebe. Die Farbe dringt stattdessen tief in die Faser ein und verbindet sich unlösbar mit dieser.

Diese Drucktechnik übersteht jede Dehnung des Textiles und schränkt gleichzeitig die Atmungsaktivität des Gewebes nicht ein.

Leider ist diese Veredelung nur von hellen Textilien mit hohem Polyesteranteil möglich.